Patientenverfügung

In einer Patientenverfügung (documento de voluntades anticipadas auch als testamento vital bezeichnet) bestimmt eine Patient, welche Behandlungen sie wünscht und welche nicht. Sie ist im staatlichen Gesetz 41/2002 (Ley 41/2002, de 14 de noviembre, básica reguladora de la autonomía del paciente y de derechos y obligaciones en materia de información y documentacion clinica) verankert. 


Diese Beschreibung bewerten
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0
 

Glossar

Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben in der Buchstabenliste und anschließend den gewünschten Begriff aus.