Eigentumsregister (registro de la propriedad)

Das Eigentumsregister (registro de la propriedad) - auch als Grundbuch bezeichnet -  ist ein amtliches öffentliches Verzeichnis von Grundstücken, in dem die Eigentumsverhältnisse an diesen Grundstücken und die auf ihnen liegenden Lasten verzeichnet werden. Eintragungen genießen öffentlichen Glauben. Auf Antrag wird ein Grundbuchauszug erteilt. Gesetzliche Regelungen zum Eigentumsregister finden sich in der spanischen Grundbuchordnung (Ley Hipotecaria).

 


Diese Beschreibung bewerten
 
 
 
 
 
 
 
3 Bewertungen (100 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
5
 

Glossar

Bitte wählen Sie einen Anfangsbuchstaben in der Buchstabenliste und anschließend den gewünschten Begriff aus.