Spanien: Beschränkung von Barzahlungen geplant

Ministerpräsident Mariano Rajoy kündigte an, dass Barzahlungen in Höhe von mehr als EUR 2500 künftig verboten werden sollen. Das Verbot soll für Geschäfte gelten, an denen mindestens ein Unternehmer beteiligt ist. Für Nicht-Residente könnte allerdings ein höherer Betrag (EUR 15.000) zulässig sein. Möglich ist auch, dass das Verbot auch auf Geschäfte ohne Beteiligung von Unternehmern ausgeweitet wird.

José Martínez Salinas
Letzte Aktualisierung: 13.04.2012


Diesen Artikel bewerten
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0